Spieltermine

Sa, 30.09.17 13:00 Uhr - 14:25 Uhr
3. ST / U15(2): FV Stetten/Binsfeld-M. (H)
Sa, 30.09.17 14:30 Uhr - 15:55 Uhr
3. ST / U15(1): SV Veitshöchheim (H)
Sa, 30.09.17 16:00 Uhr - 17:45 Uhr
9. ST / KL: FSV Esselbach-Steinmark (A)
Sa, 30.09.17 16:00 Uhr - 17:45 Uhr
7. ST / AK: FV Mittelsinn/Obersinn (A)
Sa, 30.09.17 16:00 Uhr - 17:35 Uhr
3. ST / U17: ETSV Würzburg (H)
Di, 03.10.17 13:00 Uhr - 14:45 Uhr
8. ST / AK: TSV Karlburg III

A-Klasse 5 Würzburg - 1. Spieltag

Herbert macht den Deckel drauf

Reserve startet mit 2:0-Derbysieg bei Aufsteiger Hofstetten

Testspiele sind Schall und Rauch, was zählt ist die Saison. Geht man danach, so läuft es rund bei der FV-Reserve. Denn nach den Testspiel-Pleiten gewann man nun das erste Saisonspiel in Hofstetten mit 2:0. Beim Ex-Verein von Peter Wendel ging man kurz nach der Pause in Führung und sicherte den Sieg in der Nachspielzeit ab.

Offensive hat noch Ladehemmung

Das Stadtderby in Hofstetten hielt kämpferisch das, was es versprach. Knackige Zweikämpfe und zahlreiche Fouls bekamen die knapp 80 Zuschauer zu sehen. Spielerisch dagegen lag noch einiges im Argen, was vor allem daran lag, dass das Spiel des ASV fast nur auf Zerstören ausgelegt war.

Das gelang Hofstetten im ersten Durchgang auch gut, weil die Elf von Legedza und Wendel zu sehr den Weg durch die Mitte suchte statt die schnellen Flügelspieler Rubenbauer und Koberstein ins Spiel mit einzubinden.

Das zu mittelastige Spiel lag vor allem auch an der starken Besetzung im Mittelfeld. Philipp Malin und Lukas Lutz holten sich immer wieder die Bälle und initiierten gute Ballstaffetten, doch die Außenspieler kamen dadurch einfach zu wenig zur Geltung.

Kamen die Bälle dann doch mal an den Hofstettener Strafraum, waren die Bälle dann schnell weg, weil Timo Weickert etwas zu kompliziert und Steffen Schwab etwas zu unbeweglich agierten.

Die Defensive dagegen stand bombensicher, nicht zuletzt dank Peter Rosenkranz. Die Leihgabe aus der Kreisliga bildete mit Thorsten Nick ein kaum zu überwindendes Bollwerk, so dass Tobias Stich im Tor der FV einen sehr geruhsamen Nachmittag hatte. Da das Spiel des ASV nur auf langen Schlägen auf die Spitzen beruhte, tat man sich mit der Verteidigung relativ leicht. Da der Aufsteiger so gut wie nie nachrückte, wurde es nie richtig brenzlig.

Philipp Malin bricht den Bann

Das Spiel über die Außen wurde in der Halbzeitpause vehement eingefordert und in der Folge konnte die FVGS dies auch besser umsetzen. Die Flügelspieler kamen nun immer wieder durch und holten zahlreiche Standards heraus. Die Freistöße wurden zu leichtfertig vergeben, weil man sich bei den Schlenzern zu einfallslos zeigte.

Ein Eckball dagegen brach den Bann für die FV. Tobias Haupt brachte den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Philipp Malin mit Tempo einlief und den Ball per Kopf in die Maschen wuchtete. Auf Grund der Spielanteile war die Führung mehr als verdient.

Der ASV aber gab sich natürlich nicht auf und hielt weiterhin dagegen, ohne jedoch gefährlich zu werden. Das Hofstettener Spiel war auch nach dem Rückstand nur auf Zerstören des gegnerischen Spielaufbaus ausgelegt, was auch weiterhin ordentlich gelang. Dennoch ergaben sich für die FV Chancen zu weiteren Toren, die aber ungenutzt blieben.

Erst in der Nachspielzeit nahm Tizian Herbert die Spannung aus dem Spiel. Einen Pass von Timo Weickert vollendete er trocken im Tor der Gastgeber. Damit war das hart umkämpfte Spiel entschieden und der erste Dreier in trockenen Tüchern.

Das Spiel hatte Nerven gekostet, nicht nur bei Peter Wendel, der lange Jahre beim ASV Hofstetten tätig war. Kämpferisch und läuferisch kann man der jungen FVGS keinen Vorwurf machen. Woran es noch mangelt ist das kreative Spiel in die Spitze. Da fehlen noch die richtigen Laufwege und die Geduld, den richtigen Moment für den Steilpass aufzuwarten. Zudem muss man in hitzigen Situationen besser die Ruhe bewahren. Das Team wirkte in Teilen etwas übermotiviert, was sich in unnötigen Fouls und Karten niederschlug.

Startaufstellung

  ASV Hofstetten
  FVGS II
1 Lucas Müller 1 Tobias Stich
2 Nicolas Scherzer 2 Thorsten Nick
3 Jonas Röder 3 Fabian Lutz
4 Steffen Amend 4 Max Rubenbauer
5 Süleyman Gencal 5 Peter Rosenkranz
6 Sebastian Furth (C) 6 Lukas Lutz
7 Sebastian Röder 7 Martin Koberstein
8 Philipp Heiligenthal 8 Philipp Malin
9 Sascha Müller 9 Steffen Schwab (C)
10 Florian Kluger 10 Tobias Haupt
11 Michael Dotzel 11 Timo Weickert

 Auswechselbank

  ASV Hofstetten
  FVGS II
12 Tobias Roth 15 Peter Wendel (ETW)
13 Thomas Fasel 12 Johannes Kaaf
14 Jan Hirsch 13 Tizian Herbert
    14 Konrad Scholz

Wechsel

  ASV Hofstetten
   
19. Jan Hirsch für Jonas Röder
22. Thomas Fasel für Michael Dotzel
  FVGS II
   
52. Johannes Kaaf für Thorsten Nick
57. Konrad Scholz für Steffen Schwab
57. Tizian Herber für Martin Koberstein

Tore

  Tore   Vorarbeit
0:1 Philipp Malin 53. (Tobias Haupt)
0:2 Tizian Herbert 90. (Timo Weickert)

Gelbe Karten

  ASV Hofstetten
  FVGS II
14. Jonas Röder 14. Martin Koberstein
85. Jan Hirsch 16. Tobias Haupt
    44. Peter Rosenkranz
    85. Tizian Herbert

 

Spielort: Hofstetten

Schiedsrichter: Christian Magnano (Waldzell)

Zuschauer: 50

FV Aktuell

Das dritte Heft der Saison ist da !!!

Kreisliga-Tabelle

    Sp. Diff. Pkt.
 1.  Hettstadt 8 17 24
 2.  Retzbach 7 28 19
3.  Maidbronn 7 16 19
4.  FVGS 7 8 13
5.  Helmstadt 8 7 11
6.  Lohr 8 4 10
 7.  Steinfeld 7 -3 10
 8.  Karlburg II 7 -5 10
 9.  Erlenbach 8 -5 9
10.  Retzstadt 7 -7 9
11.  Altfeld 8 -8 9
12.  Esselbach7 7 -4 8
13.  M'heidenfeld 8 -12 5
14.  Birkenfeld 8 -13 5
15.  Partenstein 7 -23 0

 

FV-Torschützen

    Tore
1.  Markus Mjalov
8
2.  Tim Strohmenger
3
3.  Jan Vogt
2
4.  Artur Jurkin
1
   Jens Rosenkranz
1
   Christian Stich 1
   Timo Weickert 1