30.09.2020 | Die U19 und U17 mussten nach Auftaktsiegen am zweiten Spieltag jeweils eine 3:5-Niederlage einstecken. Die U19 verlor auf dem kleinen Ausweichplatz in Burgsinn verdient, weil man sich haarsträubende Fehler leistete und im Offensivspiel nicht als Team auftrat. Das nutzte die effektive Heimelf aus. Die U17 musste auf dem alten Kunstrasenplatz am Dallenberg ran und kam mit den Platzverhältnissen nicht gut zurecht, da das Geläuf keine Ungenauigkeiten verzieh. Nach einem 0:2 drehte die Fella-Elf zwar das Spiel, musste aber in der Folge noch drei Gegentore hinnehmen.