13.02.2020 | Der Kirsch-Cup 2020 der FV Gemünden/Seifriedsburg, ein über drei Tage gehendes Hallenfußballturnier für Jugendmannschaften, war wie in den Vorjahren ein voller Erfolg. Er fand wie üblich in der Scherenberghalle Gemünden vor vollen Rängen statt. Am Freitag, 07.02.2020, spielten die U17-Mannschaften. Am Samstag, 08.02.2020 traten in dieser Reihenfolge die U13-, die U7- und die U15-Teams gegeneinander an, am Sonntag, 09.02.2020, dann die U11- und U9-Teams.

Insgesamt nahmen am Kirsch-Cup 55 Mannschaften teil, d.h. insgesamt gut 500 junge Fußball hatten die Möglichkeit, sich mit anderen zu messen. Bei allen Turnieren wurden die Sieger in Endspielen ermittelt. Die Vorrunde wurde dabei jeweils in 2 Gruppen nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt. In der Endrunde gab es dann je 2 Halbfinalspiele, Platzierungsspiele und das Finale.

Unsere FVGS-Teams schlugen sich wie in den Vorjahren wacker. Wir waren in allen Altersstufen mit je 2 Mannschaften am Start. Die U15 I gewann ihr Turnier. Die U11 I wurde Zweiter. U13 I und U17 I erreichten jeweils den 3. Platz. U7 I und U9 I kamen jeweils auf den 4. Platz. Den spielerisch stärksten Eindruck hinterließen U15 II und U15 I. Das letztgenannte Team gewann sämtliche Partien, spielte begeisternden Hallenfußball, zeitweise fast schon auf Aktiven-Niveau.

Ohne die vielen Helfer aus unserer FVGS und die Unterstützung der Eltern unserer Spieler ließe sich eine Veranstaltung wie der Kirschcup überhaupt nicht durchführen. Herzlichen Dank dafür. Besonderer Dank an unseren Kirschcup-Cheforganisator Marcel Tuchenhagen.