Spieltermine

Mi, 25.04.18 18:15 Uhr - 20:00 Uhr
7. ST/ U19: FC Germania Ruppertshütten (A)
Mi, 25.04.18 18:30 Uhr - 20:15 Uhr
8. ST / AK: TSV Karlburg III (H)
Fr, 27.04.18 18:15 Uhr - 20:00 Uhr
16. ST / KL: TSV Lohr (H)
Sa, 28.04.18 11:00 Uhr - 12:15 Uhr
16. ST / U13: SV Veitshöchheim (H)
Sa, 28.04.18 13:00 Uhr - 14:25 Uhr
16. ST / U15(2): JFG Fränkische Platte (H)
Sa, 28.04.18 14:00 Uhr - 15:45 Uhr
20. ST / U19: TSV Erlabrunn (H)

Kreisliga 2 Würzburg - 23. Spieltag

Keine Punkte trotz Steigerung

0:1 in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit

Dem Debakel gegen Partenstein ließ die FVGS eine starke Leistung in Retzbach folgen. Im ersten Abschnitt war man das bessere Team und kam auch zu guten Chancen, die Torwart Mehler vereitelte. Kurz vor der Pause gelang dann dem Favoriten der Führungstreffer. Dieser führte dazu, dass Retzbach die zweite Hälte dominierte und erhöhen konnte. Immerhin gelang Tim Strohmenger noch der verdiente Ehrentreffer, mehr allerdings nicht.

FV hält Retzbach lange in Schach

Bis zur 15. Minute passierte vor beiden Toren praktisch nichts. Es gab zwar - wenige - Abschlüsse. Auf beiden Seiten war Zwingendes aber nicht dabei.

Auch danach passierte zunächst nichts Aufregendes. Die erste echte Chance hatte dann Retzbach in der 27. Minute nach einer Ecke. In der 28. Minute dann unsere erste echte Chance über einen Konter. Artur Jurkin spielte Markus Mjalov gut an. Dem gelang es jedoch nicht, den Ball unterzubringen. In der 30. Minute hatte Retzbach dann eine weitere Großchance, die unser Keeper Legedza aber zunichtemachen konnte. Auf der Gegenseite hatte Mjalov in der 43. Minute noch eine gute Torchance. Das 0:1 fiel dann in der Nachspielzeit der 1. Hälfte (45 + 3). Lukas Lutz verursachte auf Höhe der linken Eckfahne einen unnötigen Freistoß, da der Gegenspieler im Moment des Fouls mit dem Rücken zu unserem Tor stand. Aus dem Freistoßstandard entwickelte sich dann das 0:1. Der Freistoß kam etwa auf Höhe der Strafraumlinie herunter. Ein Retzbacher Spieler schoss den Ball an die Querlatte unseres Tores. Von dort prallte der Ball dann in den Strafraum zurück, wo ihn der Retzbacher Nicolai Zull ins Tor köpfte.

Retzbach hatte schon in dieser Halbzeit mehr Ballbesitz. Ein Übermaß an gefährlichen Torchancen entwickelte sich daraus aber nicht. Wenn es gefährlich wurde, kamen die Retzbacher über rechts, wo ihr Spieler William Vielwerth stets anspielbar war. Den Unsrigen gelang es dagegen nur selten, die Bälle im Mittelfeld festzumachen und dadurch den Ballbesitzfußball der Einheimischen zu unterbinden.

Wieder führt ein Standard zum Gegentor

In der 46. Minute kam Johnny Scholz für Florian Buki. Der hatte sich in der 1. Hälfte verletzt, offenbar zu Beginn der 2. Hälfte aber nochmal versucht, weiterzuspielen. Unmittelbar danach (47. Minute) hatte Jurkin eine gute Chance, blieb aber erfolglos. In der 54. Minute wurde dann Sebastian Kleespies für Edgard Sack eingewechselt, was nach vorne aber auch keine Impulse brachte. Nach einem erneuten Freistoßstandard gelang dem Gegner in der 62. Minute das 2:0. Von unserem Keeper aus gesehen an der rechten Außenlinie in der Mitte unserer Hälfte bekam Retzbach einen Freistoß zugesprochen. Der wurde nicht hoch vor unser Tor geschossen, sondern flach nach innen abgelegt, wo ein Retzbacher ebenfalls flach abzog. Den scharf geschossenen Ball konnte unser Torwart nicht festhalten. Der gefährlichste Retzbacher Vielwerth verwandelte im Nachschuss aus kurzer Distanz. In der 65. hatte Tim Strohmenger noch eine Halb-Chance, in der 70. Mjalov eine richtige. Beide brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Unsere letzte Einwechslung erfolgte dann in der 78. Minute. Jonas Haupt kam für den zentralen Mittelfeldspieler Jens Fromm. Letztlich änderte sich dadurch an Spielweise und - verlauf  nichts. Strohmenger gelang in der 87. Minute nach gekonnter Einzelaktion sogar noch das 1:2. Er spielte dabei im Strafraum 3 Gegenspieler elegant aus und verwandelte souverän aus kurzer Distanz. Der Treffer kam allerdings zu spät.

Fazit:

Retzbach präsentierte sich am Samstag absolut nicht als Übermannschaft, war aber letztlich in einzelnen Situationen einen Tick cleverer. Der Sieg war daher in Ordnung. Wie von der Main-Post in ihrem Spielbericht beschrieben leisteten die Unsrigen in der 1. Halbzeit Widerstand, der allerdings nach dem 0:2 erlahmte. Während des ganzen Spiels hatte Retzbach mehr Ballbesitz, insgesamt auch ein Mehr an Abschlüssen.

Bei Standardsituationen hat unser Team noch deutlich Verbesserungsbedarf. Die Tore der Retzbacher fielen jeweils nach solchen. Und bei eigenen operiert man vielfach zu einfallslos und dadurch ausrechenbar. Der Wille, das Spiel noch zu drehen, war nach dem 0:2 nicht erkennbar, jedenfalls bei der Mehrzahl unserer Spieler.

Positiv war, dass die in der 2. Halbzeit komplett neu formierte Innenverteidigung insgesamt passabel spielte. Angesichts des Verlusts von Buki zur neuen Saison muss man sich diesbezüglich sowieso etwas einfallen lassen.

Startaufstellung

  TSV Retzbach
  FVGS
1 Julian Mehling 1 Thorsten Legedza
2 Sebastian Weiß 2 Jan Vogt
3 Lukas Gößwein 3 Lukas LUtz
4 Nicolai Zull 4 Florian Buki
5 Marco Schrenker 5 Christian Stich
6 Dominik Hehrlein (C) 6 Jens Fromm
7 Maximilian Köstler 7 Edgard Sack
8 Thawatchai Pimsai 8 Artur Jurkin
9 Dominic Heßdörfer 9 Philip Legedza
10 Philipp Gößwein 10 Markus Mjalov
11 William Vielwerth 11 Tim Strohmenger (C)

 Auswechselbank

  TSV Retzbach
  FVGS
21 Kevin Mehler (ETW) 12 Konrad Scholz
12 Frederik Ollanketo 13 Tobias Haupt
13 Sebastian Pröstler 14 Johannes Scholz
14 Mario Hartmann 15 Sebastian Kleespies
15 Simon Barthelmes 16 Lukas Ditterich

Wechsel

  FVGS
   
46. Mario Hartmann für Thawatchai Pimsai
82. Frederik Ollanketo für Philipp Gößwein
87. Sebastian Pröstler für William Vielwerth
  FVGS
   
48. Johannes Scholz für Florian Buki
54. Sebastian Kleespies für Edgard Sack
80. Tobias Haupt für Jens Fromm

Tore

  Tore   Vorarbeit
1:0 Nicolai Zull 45. -
2:0 William Vielwerth 62. ?
2:1 Tim Strohmenger 87. ?

Gelbe Karten

  TSV Retzbach
  FVGS
23. Nicolai Zull 32. Edgard Sack
93. Maximilian Köstler 47. Artur Jurkin
    66. Tim Strohmenger
    71. Markus Mjalov

 

Spielort: Retzbach

Schiedsrichter: Lukas Steigerwald (SV Gräfendorf

Zuschauer: 80

"VIELE SCHAFFEN MEHR" - Jetzt Unterstützen!

Der SVS möchte 2 Spieler- und Betreuerkabinen direkt am Spielfeldrand beschaffen. Ziel ist es, an unserem Sportgelände in Seifriedsburg für unsere über 50 aktiven Herrenspieler und 160 Jugendspieler/innen eine attraktivere und aktuellere Rahmenbedingung bei Wind und Wetter zu schaffen. Um dies zu realisieren, starten wir das Crowdfunding Programm - „VIELE SCHAFFEN MEHR“ gemeinsam mit der Raiffeisenbank Main-Spessart eG.

https://raiba-msp.viele-schaffen-mehr.de/spieler-und-betreuerkabine-svs?

Jahreshauptversammlung der FVGS

11.05., 20.30 Uhr

Download Tagesordnung

FV Aktuell

Das elfte Heft der Saison ist da !!!

Kreisliga-Tabelle

    Sp. Diff. Pkt.
 1.  Hettstadt 22 41 60
 2.  Maidbronn 22 38 52
3.  Retzbach 21 77 51
4.  Helmstadt 24 16 38
5.  Karlburg 2 23 -2 36
6.  FVGS 22 23 35
 7.  Lohr 20 10 31
 8.  Birkenfeld 22 0 30
 9.  Altfeld 23 -23 26
10.  Steinfeld 22 -21 25
11.  Esselbach 21 -8 24
12.  Retzstadt 23 -27 20
13.  Erlenbach 23 -36 16
14.  M'heidenfeld 22 -42 16
15.  Partenstein 22 -46 11

 

FV-Torschützen

    Tore
1.  Markus Mjalov
16
2.  Artur Jurkin
13
3.  Tim Strohmenger
12
4.  Jens Rosenkranz
3
   Jan Vogt
3
6.  Lukas Lutz
2
   Timo Weickert
2
   Christian Stich 2
8.  Florian Buki
1
   Jens Fromm 1
   Sebastian Kleespies
1
   Philip Legedza
1