Spieltermine

So, 18.02.18 14:00 Uhr - 15:45 Uhr
FVGS II - FSV Esselbach-Steinmark II
Fr, 23.02.18
Kirsch-Umwelt-Cup 2018
Sa, 24.02.18
Kirsch-Umwelt-Cup 2018
So, 25.02.18
Kirsch-Umwelt-Cup 2018
So, 25.02.18 15:00 Uhr - 16:45 Uhr
DJK Rieden/Essleben - FVGS
Sa, 03.03.18 12:00 Uhr - 13:45 Uhr
13. ST / U19: SB DJK Würzburg (H)

Kreisliga 2 Würzburg - 11. Spieltag

Alle Zähne ausgebissen

FV läuft vergeblich dem Rückstand hinterher - Kleespies vergibt den Ausgleich

Gegen eine sehr gut organisierten TSV Karlburg II biss sich die FVGS beim Nachholspiel die Zähne aus. In einer chancenlosen ersten Halbzeit kassierte die FV nach einer Fehlerkette das 0:1 durch Max Köhler und lief dem Rückstand vergeblich hinterher. Das Offensivspiel klappte überhaupt nicht. Dennoch hatten Florian Buki und vor allem Sebastian Kleespies den Ausgleich auf dem Fuß. Ansonsten aber kam die FV vorne nicht zur Geltung. Kaum ein Spielzug gelang, so dass man die Niederlage am Ende fast klaglos hinnehmen musste.

Fehlerkette führt zum 0:1

Die erhoffte Festigung des vierten Tabellenplatz ist ausgeblieben. Gegen die Landesliga-Reserve aus Karlburg kassierte die FV in Seifriedsburg eine 0:1-Pleite.

Die FV lieferte bei der Niederlage eine schwache Vorstellung ab. Vor allem offensiv kam man ohne den urlaubenden Artur Jurkin fast gar nicht zur Geltung. Nur zwei echte Chancen konnten sich die eigentlich offensivstarken Gemündener und Seifriedsburger erarbeiten. Die Gäste aus Karlburg hatten sogar nur eine sehr gute Chance, die sie prompt zur Führung nutzten. Danach verteidigten die Karlburger exzellent.

Die erste Chance des Spiels hatte Christian Stich, der eine Freistoßgelegenheit ausließ und dabei etwas zu hoch zielte. Bei den Gästen war vor allem Max Köhler aktiv und bereitete der FV-Deckung Probleme. Spielentscheidend war dann bereits die 21. Minute. Edgard Sack störte Viktor Ziegler nicht energisch genug - er hätte wohl ein taktisches Foul ziehen müssen - so dass dessen Steilpass Max Köhler erreichte. Tobias Müller hatte das Abseits aufgehoben und entschied dann für eine Grätsche gegen Köhler: die falsche Entscheidung. Er verfehlte den Ball. Köhler hatte Zeit und überwand Herbert mit einem Schuss ins kurze Eck, wobei der FV-Keeper etwas ungünstig stand.

In der Folge mühte sich die FV redlich, kam aber gegen die glänzend verteidigenden und verschiebenden Karlburger kam durch. Gefährlicher waren da schon die Gäste, doch Herbert musste nie ernsthaft eingreifen.

Kleespies trifft nur den Pfosten

Nach dem Wechsel wollte man natürlich vehement auf den Ausgleich spielen. Doch auch weiterhin fehlten die geeigneten Mittel, gegen die defensiven Karlburger. Hinzu kam, dass der Platz, zum Teil mit Laub bedeckt, schwierig zu bespielen war. Da Markus Mjalov zudem eng gedeckt wurde, konnte er seine gefürchteten Soli kaum ansetzen.

Tim Strohmenger war auch fast komplett abgemeldet. Einmal aber konnte er sich in Szene setzen. Mit links schlenzte er einen Freistoß auf das Tor von René Kohlhepp, traf aber nur die Latte. Die erste Großchance folgte in der 64. Minute, als Florian Buki eine Mjalov-Flanke nur knapp neben das Tor beförderte.

Dem FV-Spiel tat auch die Einwechslung von Philip Legedza gut. Der Comebacker überzeugte mit feiner Technik und Übersicht. Kurz vor Schluss hätte dann der Ausgleich fallen müssen. Mjalov bediente mit einem feinen Steilpass Kapitän Strohmenger. Dessen Querpass wehrte ein Karlburger ab, doch ein weiterer Karlburger stolperte den Ball direkt zu Sebastian Kleespies. Doch der Routinier traf nur den linken Außenpfosten.

Es sollte die letzte Gelegenheit des Spiels bleiben. Vermutlich hätte die FV noch weitere 90 Minuten absolvieren können, ohne ein Tor zu schießen. Damit verpasste es die Legedza-Elf, sich von Helmstadt abzusetzen.

Startaufstellung

  FVGS
  TSV Karlburg II
1 Florian Herbert 1 Rene Kohlhepp
2 Edgard Sack 2 Moritz Rumpel
3 Tobias Müller 3 Gabriel Nunn
4 Florian Buki 4 Thorsten Maier
5 Jan Vogt 5 Maurice Kübert
6 Christian Stich 6 Philipp Kübert (C)
7 Sebastian Kleespies 7 Viktor Ziegler
8 Jens Rosenkranz 8 Felix Gold
9 Timo Weickert 9 Rudi Goschler
10 Markus Mjalov 10 Stefan Schmitt
11 Tim Strohmenger (C) 11 Max Köhler

 Auswechselbank

  FVGS
  TSV Karlburg II
12 Lukas Ditterich 12 Simon Wichmann
13 Johannes Scholz 13 Philipp Zapf
14 Tobias Haupt 14 Pascal Goschler
15 Philip Legedza    

Wechsel

  FVGS
   
46. Lukas Ditterich für Edgard Sack
60. Philip Legedza für Jens Rosenkranz
77. Johannes Scholz für Timo Weickert
  TSV Karlburg II
   
75. Philipp Zapf für Stefan Schmitt
90. Simon Wichmann für Max Köhler
92. Pascal Goschler für Maurice Kübert

Tore

  Tore   Vorarbeit
0:1 Max Köhler 24. (Viktor Ziegler)

Gelbe Karten

  FVGS
  TSV Karlburg II
28. Johannes Scholz    
92. Markus Mjalov    

 

Spielort: Seifriedsburg

Schiedsrichter: Steffen Krauß

Zuschauer: 121

Kirsch-Cup 2018

FV Aktuell

Das siebte Heft der Saison ist da !!!

Kreisliga-Tabelle

    Sp. Diff. Pkt.
 1.  Hettstadt 15 33 45
 2.  Retzbach 15 61 40
3.  Maidbronn 13 26 35
4.  FVGS 15 13 23
5.  Helmstadt 15 11 23
6.  Karlburg II 15 -7 22
 7.  Esselbach 15 2 20
 8.  Lohr 15 2 20
 9.  Altfeld 15 -13 19
10.  Birkenfeld 15 -7 18
11.  Steinfeld 16 -15 17
12.  Retzstadt 16 -30 13
13.  Erlenbach 14 -17 12
14.  M'heidenfeld 15 -26 9
15.  Partenstein 13 -33 3

 

FV-Torschützen

    Tore
1.  Artur Jurkin
9
   Markus Mjalov
9
3.  Tim Strohmenger
7
4.  Jens Rosenkranz
3
   Jan Vogt
3
6.  Lukas Lutz
2
   Timo Weickert
2
8.  Florian Buki
1
   Sebastian Kleespies
1
   Christian Stich
1