Spieltermine

Keine Termine

Kreisliga 2 Würzburg - 7. Spieltag

Standesgemäßer FV-Sieg

Markus Mjalov gelingt erneut ein Dreierpack

Am Ende fiel der erwartete Sieg beim Tabellenletzten TSV Partenstein doch noch "standesgemäß" aus. Denn die FVGS hatte sich lange Zeit - besonders in Hälfte eins - schwer getan mit dem Toreschießen. Der TSV stellte eine vielbeinige Abwehr. Zudem verschoss man einen Foulelfmeter.

Vielbeinige TSV-Abwehr im Weg

Die FVGS begann sofort nach Spielbeginn, ein Powerplay aufzuziehen. Die Heimmannschaft konnte sich dem Druck nur mit viel "Glück und Spucke" entgegenstemmen. Viele Chancen, aber keine Tore für die FV. Da musste ein Freistoß (20.) her, den Artur Jurkin seinem Sturmpartner Markus Mjalov auflegte und den dieser zur Führung nutzte.

Nach der 1:0-Führung aber das gleiche Bild: die FVGS konnte seine deutliche Überlegenheite nicht in weitere Treffer ummünzen. FV-Keeper Florian Herbert verbrachte - besonders in der ersten Hälfte - einen ruhigen Nachmittag, da der Aufsteiger fast nur mit Defensivaufgaben beschäftigt war.

Kurz vor der Pause hatte Markus Mjalov nach einem Alleingang das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte am am Heimtorwart. Es blieb bei der mageren Führung.

Wieder Dreierpack für Markus Mjalov

Im zweiten Abschnitt konnte sich der TSV zunächst etwas besser in Szene setzen, war aber im Angriff viel zu harmlos, der Tordrang "überschaubar". Aufregend wurde es erst wieder nach 67 Minuten. Jens Rosenkranz scheiterte zunächst mit einem Foulelfmeter am TSV-Keeper, im Anschluss versiebten die Einheimischen eine 100%ige Konterchance sehr kläglich.

Mit der Einwechslung von Timo Weickert kam frischer Wind ins FV-Offensivspiel. Erst traf er die Latte, dann in der 76. Minute nach einem genauen Zuspiel von Tim Strohmenger ins Tor zum 2:0. Goalgetter Markus Mjalov machte ein paar Minuten später nach einem Dribbling durch die vielbeinige TSV-Abwehr den "Deckel drauf".

Als Zugabe verwandelte er den zweiten Elfmeter mit dem Schlusspfiff zum hochverdienten 4:0-Endstand. In den letzten zehn Minuten ließen beim Tabellenletzten zunehmende die Kräfte nach und die Fouls häuften sich, was sich in zwei gelbroten Karten niederschlug.

"Da war nichts zu holen. Die waren einfach schneller als wir und hatte mehr Torchancen", bescheinigte Partensteins Sportleiter Dieter Berger den Gästenaus Gemünden und Seifriedsburg eine deutliche Überlegenheit.

Startaufstellung

  TSV Partenstein
  FVGS
1 Manuel Lang 1 Florian Herbert
2 Johannes Müßig 2 Jan Vogt
3 Tarick Touati 3 Tobias Müller
4 Felix Amrhein (C) 4 Florian Buki
5 Florian Berger 5 Edgard Sack
6 Steffen Aloe 6 Christian Stich
7 Christian Karl 7 Sebastian Kleespies
8 Andre Diehl 8 Artur Jurkin
9 Sandra Nagl 9 Jens Rosenkranz
10 Johannes Wolf 10 Markus Mjalov
11 Calvin Mill 11 Tim Strohmenger (C)

 Auswechselbank

  FV 05 Helmstadt
  FVGS
12 Alexander Ebert 12 Timo Weickert
13 Norman Moreno 13 Lukas Ditterich
    14 Tobias Haupt

Wechsel

  TSV Partenstein
   
46. Norman Moreno für Johannes Müßig
46. Alexander Ebert für Calvin Mill
  FVGS
   
46. Tobias Haupt für Christian Stich
64. Timo Weickert für Artur Jurkin
79. Lukas Ditterich für Jan Vogt

Tore

  Tore   Vorarbeit
0:1 Markus Mjalov 20. (Artur Jurkin)
0:2 Timo Weickert 76. (Tim Strohmenger)
0:3 Markus Mjalov 80. -
0:4 Markus Mjalov (FE) 90. -
5:0 Kevin Schmidt 61. ?

Gelbe Karten

  TSV Partenstein
  FVGS
59. Alexander Ebert 86. Tim Strohmenger
66. Norman Moreno    
67. Manuel Lang    
85. Andre Diehl    

Gelb-Rote Karten

  TSV Partenstein
  FVGS
87. Alexander Ebert    
89. Andre Diehl    

 

Spielort: Partenstein

Schiedsrichter: Markus Marschall (TSV Lohr)

Zuschauer: 100

FV Aktuell

Das siebte Heft der Saison ist da !!!

Kreisliga-Tabelle

    Sp. Diff. Pkt.
 1.  Hettstadt 15 33 45
 2.  Retzbach 15 61 40
3.  Maidbronn 13 26 35
4.  FVGS 15 13 23
5.  Helmstadt 15 11 23
6.  Karlburg II 15 -7 22
 7.  Esselbach 15 2 20
 8.  Lohr 15 2 20
 9.  Altfeld 15 -13 19
10.  Birkenfeld 15 -7 18
11.  Steinfeld 16 -15 17
12.  Retzstadt 16 -30 13
13.  Erlenbach 14 -17 12
14.  M'heidenfeld 15 -26 9
15.  Partenstein 13 -33 3

 

FV-Torschützen

    Tore
1.  Artur Jurkin
9
   Markus Mjalov
9
3.  Tim Strohmenger
7
4.  Jens Rosenkranz
3
   Jan Vogt
3
6.  Lukas Lutz
2
   Timo Weickert
2
8.  Florian Buki
1
   Sebastian Kleespies
1
   Christian Stich
1