Spieltermine

Sa, 25.11.17 12:30 Uhr - 13:55 Uhr
11. ST / U15(1): SV Heidingsfeld (A)
Sa, 25.11.17 14:00 Uhr - 15:45 Uhr
12. ST / U19: TV Marktheidenfeld (H)
Sa, 25.11.17 16:00 Uhr - 17:35 Uhr
11. ST / U17: TSV Rottendorf (H)
Sa, 25.11.17 16:00 Uhr - 17:25 Uhr
11. ST / U15(2): JFG MSP Süd (A)
So, 26.11.17 12:00 Uhr - 13:45 Uhr
8. ST / AK: TSV Karlburg III (H)
So, 26.11.17 12:00 Uhr - 13:45 Uhr
8. ST / BK: SG Burgsinn II (A)

B-Klasse 5 Würzburg - 2. Spieltag

Knappe Niederlage zum Auftakt

Offensivdrang wird durch Gegentore bestraft

Die Premiere der SG bei der "Seischburcher Kirb" ging knapp verloren. Mit 3:4 unterlag man dem ebenfalls neu gemeldeten FC Germania Karsbach zwei. Bitter dabei war, dass man nach knapp einer halben Stunde 3:1 führte, den Vorsprung aber noch aus der Hand gab, weil man zu unvorsichtlich nach vorne spielte.

Marras mit Sonntagsschuss in den Giebel

Nach ernüchternden Niederlagen in der Vorbereitung zeigte die neue SG eine überraschend starke Leistung. Die Zuschauer waren vom Auftritt der gemischten Truppe positiv überrascht. Leider belohnte sich die Elf nicht für ihren starken Auftritt.

Von Beginn an ließ die SG den Ball laufen und zeigte dabei einige ansehnliche Kombinationen. Die Keiner-Brüder und Marc Fella standen hinten sehr gut und leisteten sich zunächst keine Schwächen. Auch die beiden blutjungen 6er Marras und Franz machten wieder eine gute Partie und überzeugten mit Laufstärke. Zudem machte sich bemerkbar, dass mit Christian Rettinger ein fußballerisch starker Spieler auf dem Platz stand, der viele Angriffe einleitete.

Nach 13 Minuten belohnte sich die Elf für ihren couragierten Auftritt, und das äußerst schön. Mattheo Marras fasste sich aus 20 Metern ein Herz und drosch den Ball in den Torwinkel. Obwohl man weiterhin ein gutes Spiel zeigte, musste man relativ den Ausgleich hinnehmen. Doch das störte die SG nicht im geringsten. Nur kurz danach schickte Maximilian Zänglein Lukas Wiltschko steil, der den Ball locker ins Tor schob.

Es lief weiter wie am Schnürchen bei der SG und nur wenig später war es wieder Rettinger, der den kurz zuvor eingewechselten Maximilian Kaaf bediente. Der Joker überwand Keeper Monnet mit seinem Schuss. Im Anschluss aber zeigte sich, dass die schnelle Führung wohl etwas überraschend kam für die SG. Einen Vorsprung war man aus der Vorbereitung nicht gewohnt. In jugendlichem Leichtsinn stürmte man weiter munter drauf los, vergaß dabei aber die Defensivarbeit. Die routinierten Karsbacher nutzten das aus und glichen noch vor der Pause aus. Schmittroth und Emmert nutzten die neuen Freiräume und stellten das Ergebnis auf 3:3.

Zänglein lässt 1000%er liegen

Im zweiten Abschnitt wollte man an die Leistung der ersten halben Stunde anknüpfen. Und dies schien auch zu gelingen, denn kurz nach dem Wechsel bekam die SG einen Foulelfmeter zugesprochen. Rettinger trat an und scheiterte am gut reagierenden Monnet. Mit einer erneuten Führung wäre man wohl umsichtiger zu Werke gegangen. So aber musste man weiterhin das Offensivspiel pflegen.

Fast im direkten Gegenzug nach dem Elfmeter kassierte man das 3:4, als Karsbach gut kombinierte und seine körperliche Robustheit ausspielte. Schmittroth brachte den FC erstmals in Führung.

Von da an war es ein Spiel auf ein Tor. Die SG rannte an und belagerte das Tor der Karsbacher. Die Elf spielte sich auch Chancen für zwei bis drei Spiele heraus, nur der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Die dickste Chance vergab Zänglein, der aus fünf Metern das leere Tor nicht traf. Vielleicht spielte in dieser Phase auch die Nervosität eine Rolle. Man hatte ein 3:1 aus der Hand gegeben und von draußen prasselten Kommentare der für ein B-Klassen-Spiel enorm vielen Zuschauer auf die Spieler ein. Das kann dem einen oder anderen jungen Spieler schon zu schaffen machen, auch wenn die Kommentare keinesfalls negativ (gemeint) waren.

Am Ende blieb es bei der knappen Niederlage, die absolut nicht nötig war. Doch man konnte sehen, dass diese Mannschaft durchaus in der B-Klasse bestehen kann. Man muss sich nun noch stabilisieren und die Chancenverwertung verbessern, dann kann man eine ordentliche Rolle spielen.

Startaufstellung

  SG SVS/FVGS III
  FC Karsbach II
1 Heiko Schwab 1 Nicolas Monnet
2 Simon Keiner 2 Alexander Kern
3 Marc Fella 3 Thomas Liebler
4 Leon Liebich 4 Jonas Schulte
5 Fabian Keiner (C) 5 Jonas Emmert
6 Bastian Franz 6 Timo Franz (C)
7 Fabian Sichling 7 Lukas Dausacker
8 Mattheo Marras 8 Ludwig Meder
9 Maximilian Zänglein 9 Alexander Beyfuss
10 Christian Rettinger 10 Oliver Heim
11 Lukas Wiltschko 11 Christian Raber

 Auswechselbank

  SG SVS/FVGS III
  FC Karsbach II
12 Maximilian Kaaf 12 Tobias Schmittroth
13 Markus Ruppert 13 Armin Baus
14 Marcel Dittmeier 14 Peter Baus

Wechsel

  SG SVS/FVGS III
   
30. Maximilian Kaaf für Mattheo Marras
39. Markus Ruppert für Leon Liebich
56. Marcel Dittmeier für Maximilian Zänglein
  FC Karsbach II
   
13. Tobias Schmittroth für Alexander Beyfuss
39. Armin Baus für Oliver Heim
58. Peter Baus für Jonas Schulte

Tore

  Tore   Vorarbeit
1:0 Mattheo Marras 13. -
1:1 Jonas Schulte 24. ?
2:1 Lukas Wiltschko 27. (Maximilian Zänglein)
3:1 Maximilian Kaaf 33. (Christian Rettinger)
3:2 Tobias Schmittroth 37. ?
3:3 Jonas Emmert 43. ?
3:4 Tobias Schmittroth 58. ?

Gelbe Karten

  SG SVS/FVGS III
  FC Karsbach II
62. Fabian Keiner 77. Jonas Emmert
80. Christian Rettinger    

 

Spielort: Seifriedsburg

Schiedsrichter: Jon Mehana (FV Wernfeld/Adelsberg)

Zuschauer: 80

FV Aktuell

Das sechste Heft der Saison ist da !!!

Kreisliga-Tabelle

    Sp. Diff. Pkt.
 1.  Hettstadt 15 33 45
 2.  Retzbach 15 61 40
3.  Maidbronn 13 26 35
4.  FVGS 15 13 23
5.  Helmstadt 15 11 23
6.  Karlburg II 15 -7 22
 7.  Esselbach 15 2 20
 8.  Lohr 15 2 20
 9.  Altfeld 15 -13 19
10.  Birkenfeld 15 -7 18
11.  Steinfeld 16 -15 17
12.  Retzstadt 16 -30 13
13.  Erlenbach 14 -17 12
14.  M'heidenfeld 15 -26 9
15.  Partenstein 13 -33 3

 

FV-Torschützen

    Tore
1.  Artur Jurkin
9
   Markus Mjalov
9
3.  Tim Strohmenger
7
4.  Jens Rosenkranz
3
   Jan Vogt
3
6.  Lukas Lutz
2
   Timo Weickert
2
8.  Florian Buki
1
   Sebastian Kleespies
1
   Christian Stich
1